Bundesfreiwilligendienst

Gemeinde Bönen
Image

Die Gemeindeverwaltung Bönen

bietet zum 01.06.2024 einen Platz im Rahmen des Bundesfreiwilligendienst im Bereich der Betreuung von Asylbegehrenden bzw. Flüchtlingen an.


Unter Anleitung und Aufsicht des Fachpersonals können dabei folgende Aufgaben anfallen:

  • Kleinreparaturen
    • Fahrdienste
      • Begleitung der Asylbewerberinnen und Asylbewerber bei Arztbesuchen, Behördengängen etc.
        • Hilfe zum Aufbau sozialer Kontakte
          • Aufstellung und Überarbeitung von Wochenplänen
            • Durchsetzung der Hygienepläne
              • Durchführung von Inventarisierungen in den Notunterkünften
                • Koordination und Verteilung der Sachspenden
                  • Mitwirkung bei der Erstellung und Verteilung von Informationsmaterial

Einstellungsvoraussetzung

Taschengeld

Als Entschädigung erhalten Sie ein sogenanntes Taschengeld in Höhe von max. 453,00 € monatlich. Außerdem werden die Kosten für die Sozialversicherung und für die Inanspruchnahme der Seminartage übernommen.


Dauer und Urlaub
Der Dienst dauert in der Regel 12 Monate (mind. 6 Monate) und kann entweder in Voll- oder in Teilzeit (mit mindestens 20 Wochenstunden) wahrgenommen werden. Während eines 12 - monatigen BFD besteht Anspruch auf 30 Werktage Urlaub und auf 25 Seminartage.

Allgemeine Informationen

zum Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie auf der offiziellen Internetseite www.bundesfreiwilligendienst.de.

Anschrift / Bewerbungsfrist

Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte über das Onlineformular ein.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

Bewerbungsunterlagen

Kontakt / Ansprechpartner/in

Frau Karina Even
Telefon: 02383/933-109
Telefax: 02383/933-119
E-Mail: karina.even@boenen.de
Online-Bewerbung